PHARMALINE

  








PHARMALINE / RE-LINK AF-Programm


Die neusten PTFE-Produktreihen aus dem Hause AFLEX sind das PHARMALINE-Programm mit dem – wiederverwendbaren – Armaturensystem RE-LINK AF.

PHARMALINE ist speziell für die Pharmazie entwickelt worden und erfüllt nahezu alle Anforderungen, die an einen Schlauch für die Förderung von hochreinen Medien gestellt werden.

Der hier verwendete PTFE-Kernschlauch ist durch seinen patentierten Liner innen glatt und hochflexibel.

Es werden nur PTFE-Sorten entsprechend der FDA-Regulation 21 CFR 177.1550 – bei weißem, virginalem oder zusätzlich entsprechend der FDA-Regulation 21 CFR 178.3297 – bei schwarzem antistatischem Liner – verarbeitet.

Dieser PTFE-Schlauch wurde erfolgreich getestet und validiert in Übereinstimmung mit:

Der USP Klasse VI 121°C.

USP <87>, biologische Reaktivität in vitro, L929-Elution-Test.

USP <88>, biologische Reaktivität in vivo, systemische Injektion, Intrakutane- und Implantationsprüfung.

Außerdem wurde erfolgreich getestet nach USP <661> Physicochemical Test for plastics

Die Materialien sind im allgemeinen auch konform zur ISO 10993-5, 6, 10 und 11. Das als Deckenmaterial auf­vul­kanisierte Silicon ist eine platinvernetzte Ausführung entsprechend der FDA-Regulation 21 CFR 177.2600.

Für den PTFE-Schlauch ist eine Extractables Studie verfügbar.

Viele Kunden kennen PHARMALINE bereits als Produkt, die von TECNO PLAST mit verpressten Steril-Armaturen als einbaufertige Schlauchleitung geliefert werden. Mit dem RE-LINK AF-Programm hat nun auch der Anwender die Möglichkeit, das Produkt vor Ort mit den von ihm benötigten Armaturen zu versehen (von 1/4“ bis 1“). Auch bei dieser wiederverwendbaren Ausführung sind die Übergänge zwischen Schlauch und Armatur totraumoptimiert.