Legende zu Kurzbezeichnungen

Für TECNO PLAST Schlauchmeterware und Schlauchleitungen

Grundsätzliches:

Der Aufbau der Schlauchkurzbezeichnung ist immer von Innen nach Außen.

In der Kurzbeschreibung werden die einzelnen Schlauch-Typen wie folgt benannt:
BFU BIOFLEX ULTRA  
COL+ CORROLINE+  
PHN PHARMALINE N / R  
     
Ausführung des PTFE-Kernschlauches (Liner)
Abkürzung Englisch Deutsch
GP General Purpose Standardliner (virginal, weiß)
AS Antistatic antistatischer Schlauchliner (schwarz)
     
Druckträger
TO Tube Only Schlauch ohne Umflechtung
SS Stainless Steel Braid Geflecht aus rostfreiem Stahl 1.4301 / 1.4401
PB Polypropylene Braid Polypropylengeflecht (max. +100 °C),
Eingeschränkter Druck ab +80 °C
     
Außenmäntel
RC Rubber Cover Extrudierte glatte EPDM-Kautschukdecke
(aufvulkanisiert ab 3“), schwarze EPDM-Decke
ist ableitfähig und flammbeständig
RC/SI Silicone Rubber Silicondecke, aufextrudiert
(alte Bezeichnung: SI ohne RC)
     
Sonstige
CC Colour Code Markierung (farblich gekennzeichnet)
SR Scuff-Ring Kautschukring (Scheuerschutz)
PC Protection Coil Edelstahl Schutzwendel (Scheuerschutz)
SG Safe Gard HDPE-Schutzspirale (auch ableitfähig möglich)
EPR End Protection by Rubber Kautschukschutz/Knickschutz aufgeschoben,
meist 300 mm lang
DRC Double Rubber Cover Knickschutz aus EPDM, aufvulkanisiert,
meist 300 mm lang
DSI Double Silicone Cover Knickschutz aus Silicon, aufvulkanisiert,
meist 300 mm lang
CH Continuous Heating Medienbeheizter Schlauch (Dampf,
sonstige Wärmeträger)
ETH Electrically Trace Heated elektrisch beheizt
EC Electrical Continuity elektrische Leitfähigkeit
     
Kürzel bei einbaufertigen Schlauchleitungen
A AFLEX AFLEX-Fertigung
T TECNOPLAST TECNOPLAST-Fertigung
L Lined ausgekleidet
NL Non-Lined nicht ausgekleidet
     
Technische Kurzbezeichnungen
MBR Minimum Bend Radius Mindestbiegeradius
PN Pressure Nominal (Working) Arbeitsdruck
PT Pressure Test Prüfdruck
T Temperature Temperatur
DN Dimension Nominal Nennweite
IN Inch Zoll